Gäste
Kommen in Scharen aus allen Ecken Deutschlands: Die Spieler der Fußball-WM der Schulen.

Mahlow? Dahlewitz? Berlin? Wer aus anderen Teilen Deutschlands kommt, für den wird es auf der Fußball-WM der Schulen schnell mal unübersichtlich. Dass die Tschäpe-Schule zwar nah an Berlin ist aber zu Brandenburg gehört, ist noch vergleichsweise einfach. Aber wie erklärt man, dass die Oberschule Mahlow in Dahlewitz liegt? Und der zugehörige Regionalbahnhof Mahlow zwar existiert, aber zwei Kilometer Fußwanderweg durch den Wald bedeutet?

Für Brandenburg-Neulinge sind die zwölf Schüler der Projektgruppe “Tourismus” verantwortlich. Sie beantworten alle Fragen der Gäste. “Wir haben eine Infomappe erstellt”, erklärt einer der verantwortlichen Schüler. “Einige aus der Gruppe haben echt gut mitgearbeitet, das hat Spaß gemacht.” Mit dieser Infomappe unter dem Arm können sich alle Gäste gut zurechtfinden – während der WM, und darüber hinaus. Manche teilnehmenden Schulklassen verbinden die Teilnahme am Turnier mit einer Klassenfahrt nach Berlin und bleiben einfach noch ein paar Tage länger in der Gegend.

Text: Fabian Oestreich

Neu in Mahlow?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Fußball-EM der Schulen 2017